.

Sozialer Ring Oberhausen - Die Kommunikation muss stimmen

Stabilität, Sicherheit und Komfort – das sind die entscheidenden Kriterien für die Auswahl aller Kommunikationssysteme. Im Health Care-Bereich werden indes besonders hohe Ansprüche an ITK-Lösungen gestellt, denn hier kann ein Anruf sprichwörtlich Leben retten. Der Soziale Ring in Oberhausen, ein Verbund anerkannter, privater Leistungsanbieter der Alten- und Behindertenpflege im westlichen Ruhrgebiet, legt deshalb allergrößten Wert auf eine moderne und leistungsgerechte Telefonanlage, zum Wohle seiner Patienten.

Vor rund zwei Jahren wurde deshalb die Kommunikationsplattform in einer der Einrichtungen, im Haus am Buschkämpen, komplett erneuert. „Wir hatten damals das Haus renoviert und um einen Anbau erweitert", erinnert sich Michael Seidel, der Assistent der Geschäftsleitung. Damals wurde die bisherige Lösung durch eine Mitel 400 in Verbindung mit einem Alarmserver von NewVoice ersetzt. „Um auch den Anbau an die Lösung anzuschließen, mussten wir damals einen Tunnel für die Verkabelung graben", schmunzelt Seidel.

Die größte Herausforderung aber war die Konzeption des Sicherheitssystems. „Mit der Kombination aus der TK-Anlage von Mitel und dem Alarmserver decken wir das komplette Notruf-Management ab", erklärt Seidel. So werden über den Alarmserver einerseits die Signale der Brandmeldeanlage sowie des Rufsystems verarbeitet und an die vorab definierten Personen weitergeleitet. Andererseits ist aber auch der Pflegedienst in das System eingebunden. „Wir haben auch viele Patienten, die wir zuhause betreuen, mit der Lösung ist jetzt auch unser ambulanter Pflegedienst in die Notrufkette integriert", betont Seidel. Der Vorteil: Auch diese Pflegekräfte sind jetzt schneller bei Notfällen erreichbar und grundsätzlich tiefer in die Kommunikation eingebunden – das erhöht auch die Effizienz.

Insgesamt ist Seidel mit der Lösung mehr als zufrieden – das gilt auch für die Zusammenarbeit mit SEC-COM: „Die Beratung ist äußerst professionell, der Service hervorragend und wenn es doch einmal ein Problem gibt, wird dies schnell gelöst" betont er. Die nächsten Projekte, beispielsweise eine neue Telefonanlage in einer weiteren Einrichtung, werde er deshalb mit größter Wahrscheinlichkeit mit seinem bewährten Dienstleister durchführen – denn: „Die Kommunikation ist einfach perfekt."

 

Powered by Papoo 2012
Bleiben Sie in Kontakt