.

Frauen in der IT

Die IT ist weiblich

Der Frauenanteil ist in der IT- Branche und der Internetwirtschaft in Deutschland mit ca. 15 Prozent weiterhin extrem niedrig, insbesondere im internationalen Vergleich. Wir sind sehr traurig darüber, dass es heute auf eine Stelle in unserer Branche meistens nur rund 10 bis 20 Prozent Bewerberinnen gibt. Auch bei Firmengründungen in der IT ist der Frauen-Anteil mit nur rund 15 Prozent extrem gering. Besonders schockierend werden diese Zahlen, wenn man sieht, dass die Digitalbranche seit Jahren unglaublich boomt und der Bedarf an Fachkräften gerade hier ständig steigt. Die Auswirkungen auf die Personalentwicklungen und die Personalgewinnung sind sehr groß.

Mehr Frauen in der IT

Mehr Frauen in der IT

Der Weg in die digitale Zukunft darf nicht ohne Frauen stattfinden! Die SEC-COM übernimmt deshalb Verantwortung für mehr Frauen in der IT-, TK- und Internetbranche. Wir sind der Ansicht, dass eine ehrliche und wirklich gelebte echte Gleichstellung und Gleichbehandlung längst keine Frage mehr, sondern eine konkrete Forderung an jeden Einzelnen ist. Wir müssen den dringend notwendigen Wandel in unserer Gesellschaft gemeinschaftlich herbeiführen.

Das "WIR" entscheidet

Das Thema Gleichberechtigung ist bei uns nicht etwa „Chefsache", sondern wir gehen es mit allen Mitarbeiter:innen gleichberechtigt an. Wir meinen, dass wir hier mit jeweils persönlichem Engagement gemeinsam vorwärts kommen und viele Probleme zeitnah erfolgreich gelöst werden können. Unser unternehmensinternes Projektteam arbeitet gemeinsam mit allen Mitarbeiter:innen zusammen, damit wir unseren Beitrag dazu leisten können, dass die IT-/TK- und Internetbranche weiblicher wird!

Wir setzen uns für Gleichberechtigung ein

Unser Beitrag für mehr IT-Frauen

Wie wir mehr Frauen gewinnen und sie besser fördern

  • Sensibilisierung für die Frauenförderung in der IT-, TK- und Internetwirtschaft

    Wir unterstützen hier Initiativen – im eigenen Unternehmen und bei unseren Lieferanten und Partnern.

  • Sensibilisierung für technische Berufe, Ausbildungen und Studiengänge
  • Echte gleichberechtigte Teilhabe auf allen Ebenen
  • Aktiver Abbau von Vorurteilen und gesellschaftlich etablierten Stereotypen

Gleichberechtigung geht uns alle etwas an

 

Die Digitalisierung ist in allen Bereichen unserer Gesellschaft zu einer der größten und wichtigsten Aufgaben geworden. Sie wird unsere gesamte Art zu leben für immer verändern. Diese gewaltige, gesellschaftliche Veränderung kann und darf nicht nur von Männern bestimmt und beherrscht werden! Wir übernehmen als Systemhaus daher Verantwortung für mehr Frauen in unserer Branche. Vielleicht können wir als mittelständisches Unternehmen hier nur einen kleinen Beitrag dazu leisten. Aber wir werden hier unsere eigenen Handlungen, Verfahren und Denkweisen immer wieder hinterfragen und sicher auch neue Dinge erlernen müssen. Aber wir stehen diesen Aufgaben absolut offen gegenüber und sind bereit dazu zu lernen. Wir setzen uns als Unternehmen und als Menschen für volle Gleichberechtigung ein.

Guido Otterbein, Geschäftsführer bei SEC-COM

Antje

Antje Kaiser (Mitglied im Team IT-Frauen)

Kontakt

Sie interessieren sich für weitere Informationen zum Thema IT-Frauen, haben Anregungen, Fragen oder Kritik? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Nachricht senden 

Bleiben Sie in Kontakt
.

xxnoxx_zaehler