www.sec-com.de / 8: News / 8.1: SEC-COM News > Pressekonferenz zum Fotowettbewerb Kalender 2021
.

Pressekonferenz zum Fotowettbewerb Kalender 2021

Pressekonferenz 06.08.2020 Fotowettbewerb Kalender 2021

Donnerstag, 06.08.2020

Alles rund um Kommunikation: Motive für den Jugendkalender 2021 gesucht

Kommunikation ist vielfältig: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie wir heute miteinander kommunizieren können. Diese mit der Kamera einzufangen – vielleicht auch berührende oder komische Kommunikationssituationen – das ist die Aufgabe für die Motive des Jugendkalenders 2021. Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren sind aufgerufen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und ihre Ideen zum Thema Kommunikation zu fotografieren und einzusenden.

Die 13 besten Bilder werden die Motive des Fotojugendkalenders 2021, der von der Firma SEC-COM Sicherheits- und Kommunikationstechnik GmbH in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) und verschiedenen Jugendzentren in Recklinghausen produziert wird. Bürgermeister Christoph Tesche hat die Schirmherrschaft für die Aktion übernommen: „Ich unterstütze den Jugendkalender voll und ganz, denn damit wird das kreative Engagement der jungen Menschen in unserer Stadtgesellschaft gefördert und gewürdigt. Besonders schön ist, dass der Kalender für 2021 mit Unterstützung des KiJuPas und einiger Jugendzentren erscheinen wird. Diese erfüllen eine wichtige Aufgabe in unserer Stadt und geben Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit vielfältigen Aktionen – wie der Fotoaktion der SEC-COM – am Stadtgeschehen zu beteiligen."

Der Jugendkalender ist bereits in den vergangenen drei Jahren erschienen, allerdings mit gemalten Bildern statt Fotografien. Pro Kalender spendete die SEC-COM zwei Euro an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Kreis Recklinghausen. Dabei ist eine Summe von 3.000 Euro zusammengekommen. Davon werden in diesem Jahr Multimediakoffer für die Jugendzentren angeschafft, mit denen die Jugendlichen zum Beispiel Foto- und Videobeiträge oder Podcasts produzieren können.

SEC-COM-Geschäftsführer Guido Otterbein freut sich über die positive Resonanz: „Der Jugendkalender ist jedes Jahr ein voller Erfolg. Zwischen 70 und 100 Bilder wurden für die letzten Ausgaben jeweils eingereicht und ich bin mir sicher, dass wir auch für den nächsten Kalender eine große Auswahl an tollen Motiven haben werden."

Die Fotos können bis Montag, 31. August, an info@sec-com.de geschickt werden. Anschließend wählt eine Jury die besten Bilder aus, deren Künstler*innen ein Geschenk erwartet. Der fertige Jugendkalender 2021 wird nicht verkauft, sondern verteilt. Es ist eine Auflage von 1.500 Exemplaren geplant.

Bleiben Sie in Kontakt